Image
+ 49 (0) 53 29 - 69 09 000
Mo. - Do. 8 - 20 | Fr. 8 - 14 Uhr
Onlineberatung
Beratung via PC + Tel
Login
Kundenapp

Anrechnung SFR von anderen KFZ-Verträgen auf eine LKW-Police

Übersicht zur Anrechung von schadenfreien Jahren aus Vorverträgen anderer Fahrzeugarten auf Ihre LKW Versicherung

In unserer Tabel zur Übertragsungmöglichkeit von Schadensfreiheitsklassen auf Fahrzeuge ander Ausführungsart finden Sie einige Versicherer, welche hier kundenfreundliche Regelungen eingeführt haben. So werden die unterschiedlichen Fahrzeugarten in Fahrzeuggruppen unterteilt in denen eine Übernahme der Schadesnsfreiheitsklassen ohne Probleme möglich ist.

Eine Übernahme einer SF-Klasse aus anderen KFZ-Verträgen ist nicht immer möglich!

  • Vom PKW > auf einen LKW-Lieferwagen bis 3,5t im Werkverkehr = möglich
  • Vom PKW > auf einen LKW-Lieferwagen über 3,5t im Werkverkehr = oft nicht möglich
  • Vom LKW bis 3,5t > auf einen LKW über 3,5t im Werkverkehr = bedingt möglich

Weitere Infos finden Sie in der Tabelle "Übersichtliste Anrechnung SFR siehe unten!

LKW-Versicherung für VW Cady, Berlingo, Fiat Punto, Opel Combo, VW Polo, Ford Express, Golf, Fiat Doblo, Ford Fiesta, Ford C-Max, Ford Courier, Fiat Firino, Opel Astra, Renault Kangoo, Renault Rapid, Seat Inca Kombi,
Vergleichsrechner KFZ-Versicherung für LKW bis 3 5 t. Vergleiche Sie hier ihre KFZ Versicherung für  LKW bis 3 5 Tonnen. Berechnen Sie Ihre Versicherungsprämie für KFZ Versicherung für Ihren LKW bis 3,5t  Gesamtgewicht selbst. Vergleichen Sie mehrere KFZ Versicherungen für Ihren LKW bis 3 5 Tonnen sofort  online ohne Anmeldung und finden Sie eine günstige KFZ-Versicherung – LKW Versicherung für Ihren 3,5 Tonner

Übersichtliste Anrechnung SFR aus Vorverträgen zur LKW-Versicherung:

Image
Informieren Sie sich hier vor den Abschluss einer LKW-Versicherung ob die Schadensfreiheitsklasse z.B. die eines PKW für Ihre neue LKW-Versicherung genutzt werden kann. Die Übersicht zeig was hier möglich ist!

Schadensfreiheitsklassen Übernahmetabelle - wer mach was?

SFR Übernahme von anderen Fahrzeugentypen(z.B. PKW) auf eine Lieferwagen Versicherung,LKW Versicherung bis oder über 3,5t Gesamtgewicht
Bei den hier dargestellten Informationen handelt es um Daten aus den Bedingungswerk (Stand 11/2019) Änderungen, Fehler und Sonderregelungen vorbehalten! Wir gehen bei unserer Betrachtung davon aus, dass beim Wechsel immer ein Fahrzeug mit einem höhreren Gesamtgewicht genutzt werden soll!

Versicherer

WKZ 112
WKZ 251
WKZ 261
WKZ 351
WKZ 361
WKZ 401
WKZ 411
ja>
<ja | fehlt>
< fehlt >
<nein | nein>
<nein | nein>
<nein | nein>
<nein
MorisonSwedenStockholm
AIOI (Toyota)
ADAC
Alte Leipziger
Allianz
ja>

<ja | nein>

<nein | ja >

<ja | ja >

<ja | ja >

<ja

ja>

<ja | 351 bis 7,5t>

<nein | ja 361 + 411 >

<nein | ja 401 >

<261 ja | ja 411>

<ja 351  | nein>

<261 + 361 ja

ja>
<ja | ja 261 >

<ja | nein>

<nein | ja 401 >

<nein | ja 411 >

<ja 351

<ja 361

* Änderungen und Fehler vorbehalten - es gelten die Bedingungen zum Erstellungszeitpunkt dieser Seite (10.11.2019))!

>>> Auszug aus den Bedingungen der genannten KFZ-Versicherer zum Thema - Übernahme eines Schadenverlaufs

ADAC - Fahrzeuggruppen

I.6.2 Welche Voraussetzungen gelten für die Übernahme eines Schadenverlaufs?

Für die Übernahme eines Schadenverlaufs gelten folgende Voraussetzungen:

I.6.2.1 Fahrzeuggruppe
Die Fahrzeuge, zwischen denen der Schadenverlauf übertragen wird, gehören derselben Fahrzeuggruppe an oder das Fahrzeug, von dem der Schadenverlauf
übernommen wird, gehört einer höheren Fahrzeuggruppe an als das Fahrzeug, auf das übertragen wird.

I.6.2.1.1 Untere Fahrzeuggruppe
Pkw, Kleinkrafträder, Leichtkrafträder, Krafträder, Quads (soweit nicht als landwirtschaftliche Zugmaschine zugelassen), Trikes, Campingfahrzeuge, Lieferwagen,
Gabelstapler, Kranken- und Leichenwagen.

I.6.2.1.2 Mittlere Fahrzeuggruppe
Taxen, Mietwagen, Lkw und Zugmaschinen im Werkverkehr.

I.6.2.1.3 Obere Fahrzeuggruppe
Lkw und Zugmaschinen im gewerblichen Güterverkehr, Kraftomnibusse sowie Abschleppwagen.

 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) ADAC - Tarif Komfort Vario Kompakt, Stand: 15/10/2019

Fahrzeuggruppe


I.6.2.1 Die Fahrzeuge, zwischen denen der Schadenverlauf übertragen wird, gehören derselben Fahrzeuggruppe an, oder das Fahrzeug, von dem der Schadenverlauf übernommen wird, gehört einer höheren Fahrzeuggruppe an als das Fahrzeug, auf das übertragen wird.


a) Untere Fahrzeuggruppe:
Pkw, Leichtkrafträder, Krafträder, Campingfahrzeuge, Lieferwagen, Kranken- und Leichenwagen.


b) Mittlere Fahrzeuggruppe:
Taxen, Mietwagen, Lkw und Zugmaschinen im Werkverkehr.


c) Obere Fahrzeuggruppe:
Lkw und Zugmaschinen im gewerblichen Güterverkehr, Kraftomnibusse sowie Abschleppwagen.


Eine Übertragung ist zudem möglich von einem Lieferwagen auf einen Lkw oder eine Zugmaschine im Werkverkehr bis 150 kW

 

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) mobil kompakt, Stand: 10/2014

AIOI KFZ-Versicherung

I.6.2 Welche Voraussetzungen gelten für die Übernahme?

Für die Übernahme eines Schadenverlaufs gelten folgende Voraussetzungen:

Fahrzeuggruppe

I.6.2.1 Die Fahrzeuge, zwischen denen der Schadenverlauf übertragen wird, gehören derselben Fahrzeuggruppe an, oder das Fahrzeug, von dem der Schadenverlauf übernommen wird, gehört einer höheren Fahrzeuggruppe an als das Fahrzeug, auf das übertragen wird.

a Untere Fahrzeuggruppe:

Pkw, Krafträder, Leichtkrafträder (mit Ausnahme von Fahrzeugen, die ein Versicherungskennzeichen führen müssen), Campingfahrzeuge bzw. Wohnmobile, Landwirtschaftliche Zugmaschinen/Traktoren, Lieferwagen, Kranken- und Leichenwagen.

b Mittlere Fahrzeuggruppe:

Taxen, Mietwagen, Lkw mit mehr als 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht im Werkverkehr und Zugmaschinen im Werkverkehr.

c Obere Fahrzeuggruppe:

Lkw mit mehr als 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht im gewerblichen Güterverkehr und Zugmaschinen im gewerblichen Güterverkehr, Kraftomnibusse sowie Abschleppwagen.

Eine Übertragung ist zudem möglich

  • von einem Lieferwagen auf einen Lkw oder eine Zugmaschine im Werkverkehr bis 10 t zulässigem Gesamtgewicht,
  • von einem Pkw mit 7 bis 9 Plätzen einschließlich Mietwagen und Taxen auf einen Kraftomnibus mit nicht mehr als 20 Plätzen (ohne Fahrersitz). Gemeinsame Übernahme des Schadenverlaufs in der Kfz-Haftpflicht- und der Vollkaskoversicherung

Quelle: Aioi Nissay Dowa Insurance Company of Europe SE, Niederlassung Deutschland - Bedingungsstand - KB..105/10.19

Allianz KFZ-Versicherung von Nutz- und Flottenfahrzeugen

(2) Voraussetzungen für die Übernahme
Für die Übernahme eines Schadenverlaufs gelten folgende Voraussetzungen:
a) Fahrzeuggruppe
Die Fahrzeuge, zwischen denen der Schadenverlauf übertragen wird, gehören derselben Fahrzeuggruppe an, oder das Fahrzeug,
von dem der Schadenverlauf übernommen wird, gehört einer höheren Fahrzeuggruppe an als das Fahrzeug, auf das übertragen wird.
Untere Fahrzeuggruppe:
→Pkw, →Leichtkrafträder/-roller, →Krafträder/-roller, Trikes,
→Quads (mit Ausnahme von Fahrzeugen, die ein Versicherungskennzeichen führen müssen), →Wohnmobile, Lkw bis 3,5 t zulässige Gesamtmasse, landwirtschaftliche Zugmaschinen, Leichenwagen.
Obere Fahrzeuggruppe:
Taxen, →Mietwagen, Lkw mit einer zulässigen Gesamtmasse über
3,5 t, Zugmaschinen im Werk- und Güterverkehr, Omnibusse sowie die Sonderfahrzeuge.

Quelle: Allianz Kfz-Versicherung von Nutz- und Flottenfahrzeugen   Stand 09.2019

AXA KFZ-Versicherung

I.6.2 Welche Voraussetzungen gelten für die Übernahme?
Für die Übernahme eines Schadenverlaufs gelten folgende Voraussetzungen:
Fahrzeuggruppe
I.6.2.1 Die Fahrzeuge, zwischen denen der Schadenverlauf übertragen wird, gehören derselben Fahrzeuggruppe an, oder das Fahrzeug, von dem der Schadenverlauf übernommen wird, gehört einer höheren Fahrzeuggruppe an als das Fahrzeug, auf das übertragen wird.
a Untere Fahrzeuggruppe:
Pkw, Kleinkrafträder, Leichtkrafträder, Krafträder, Trikes, Quads, Campingfahrzeuge, Krankenwagen sowie Lkw bis 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht im Werk und Güterverkehr.
b Mittlere Fahrzeuggruppe:
Taxen, Mietwagen, landwirtschaftliche Zugmaschinen, Zugmaschinen im Werkverkehr, Lkw im Werkverkehr über 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht.
c Obere Fahrzeuggruppe:
Zugmaschinen im gewerblichen Güterverkehr, Lkw über 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht im gewerblichen Güterverkehr, Kraftomnibusse sowie Sonderfahrzeuge außer Krankenwagen

 

Quelle: Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) AXA mobil kompakt, Stand: 1. Mai 2018

Alte Leipziger - KFZ-Versicherung Fahrzeuggruppen

Fahrzeuggruppe
I 6.2.1 Die Fahrzeuge, zwischen denen der Schadenverlauf übertragen wird, gehören derselben Fahrzeuggruppe an, oder das Fahrzeug, von dem
der Schadenverlauf übernommen wird, gehört einer höheren Fahrzeuggruppe an als das Fahrzeug, auf das übertragen wird.
a) Untere Fahrzeuggruppe:
Pkw, Leichtkrafträder, Quads, Trikes, Krafträder, Campingfahrzeug, Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 3,5 t, Gabelstapler, Kranken- und Leichenwagen.
b) Mittlere Fahrzeuggruppe:
Taxen, Mietwagen, Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 t und Zugmaschinen im Werkverkehr.
c) Obere Fahrzeuggruppe:
Lkw unabhängig vom zulässigen Gesamtgewicht und Zugmaschinen im gewerblichen Güterverkehr, Kraftomnibusse sowie Abschleppwagen.

Eine Übertragung ist zudem möglich, von einem Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 3,5 t auf einen Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 7,5 t

 Quelle: Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AL_KFZ classic (AKB 2019)

VSC Assekuranz-Maker - eingetragenes Warenzeichen
Versicherungsmakler nach § 34d
Reg.nr: D-33BS-Y37NQ-45

UG (haftungsbeschränkt)
Unter den Birken 14
38707 Schulenberg


Vor-Ort Service Clausthal-Zellerfeld
Adolph-Roemer-Str. 18
38678 Clausthal-Zellerfeld

Mo.- Fr. von 9:00 bis 12:00 Uhr
Di. und Do. von 16:00 bis 18:00 Uhr
Und nach Vereinbarung

Tel: +49 (0) 53 29 - 69 09 000
Fax : +49 (0) 53 29 - 69 09 001